GSX-Verfahren

Gleichstrom - Schwefelsäure - Oxalsäure - Anodisierverfahren (GSX)

Die nach diesem Verfahren gebildeten Oxydschichten sind silbern¹, lassen sich aber auch in beliebigen Farbtönen einfärben. Dies geschieht durch Einlagerung von Farbstoffen in die Poren der Oxydschicht.

Neben unseren Standardfarbtönen gold, messing, kupfer, titan, edelstahl, blau, rot, grün, violett, türkis, schwarz und weinrot ist es uns möglich, eine Vielzahl weiterer Farbtöne² herzustellen.

Haben Sie Farbtonmuster oder besondere Farbtonwünsche, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne helfen wir Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Vorstellungen.


1 Je nach Legierung weisen die erzeugten Oxydschichten legierungstypische Farbstiche auf.
2 Werden Maschinenteile aus unterschiedlichen AL-Legierungen hergestellt, so kann dies zu Farbunterschieden der eingefärbten Oxydschichten führen.